Aufsichtsrat

    Nikolaj Schmolcke - Aufsichtsratvorsitzender

    Nikolaj Schmolcke - Aufsichtsratvorsitzender,

    Jahrgang 1965 und seit Juli 2020 im Aufsichtsrat der Vapiano SE.

    Er hat Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum studiert und begann seine berufliche Laufbahn 1993 bei der Price Waterhouse Coopers (damals Coopers & Lybrand), bevor er von 1994 bis 2013 im Lufthansa Konzern arbeitete, davon 6 Jahre als CFO in den Philippinen und auf Malta. Nach 5 Jahren als Geschäftsführer einer mittelständischen Finanzholding leitete Herr Schmolcke von Juni 2018 bis Anfang 2020 als Director Finance das Rechnungswesen der Vapiano Gruppe.

    Nikolaj Schmolcke arbeitet u.a. als Sanierungsexperte für die DRESENMALL GmbH und schult Professionals im Bilanzlesen.

    Roxana E. Nagat -
    stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates

    Roxana E. Nagat - <br /> stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates,

    Roxana E. Nagat - stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates

    Jahrgang 1985 und seit Juli 2020 im Aufsichtsrat der Vapiano SE.

    Nach Abschluss ihres Jurastudiums arbeitete sie vier Jahre lang als Volljuristin für Faur S.A., ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Bukarest, Rumänien. Danach arbeitete sie als Senior Legal Counsel in der Anwaltskanzlei Erini Dima in Bukarest, wo sie multinationale Unternehmen in einer Vielzahl komplexer Rechtsangelegenheiten beriet, die vom Gesellschaftsrecht über Vertragsrecht bis hin zu verschiedenen Rechtsstreitigkeiten reichten.

    Sie begann ihre Karriere bei Vapiano SE im Mai 2016 und begleitete den IPO-Prozess. Seit August 2017 leitet sie die Rechtsabteilung.)

    Werner Engels -
    Mitglied des Aufsichtsrates

    Werner Engels -<br /> Mitglied des Aufsichtsrates,

    Jahrgang 1955 und seit Juli 2020 im Aufsichtsrat der Vapiano SE.

    Nach seinem Abschluss als Handelsfachwirt war Werner Engels während seiner gesamten beruflichen Tätigkeit mit Handels- und Gastronomie Immobilien befasst. Ab 1985 führte er Filialunternehmen wie Runners Point und Foot Locker im deutschen Markt ein, beim Unternehmen Christ Juweliere war er für die Expansion und Vergrößerung des Filialnetzes verantwortlich.

    Ab 1999 war er als Geschäftsführer Immobilien bei einem der wachstumsstärksten deutschen Einzelhändler, Bonita, für die starke Vergrößerung des Filialnetzes und den Bau zahlreicher neuer Verkaufspunkte zuständig. Während der anschließenden 6-jährigen selbständigen Tätigkeit als spezialisierter Gewerbemakler für Retail- und Gastronomieflächen baute er sein Netzwerk im Immobilien- und Einzelhandelbereich weiter aus.

    In den folgenden 8 Jahren entwickelte er das Filialnetz des weltgrößten Accessoire-Filialisten Claire’s Stores aus Chicago in den zentraleuropäischen Ländern mit weit über 100 neuen Standorten entscheidend weiter.

    Seit 2016 betreut er bei der Vapiano SE als Director Real Estate.



top