Vorstand

Cornelius Everke

Cornelius Everke CEO

Jahrgang 1964, seit 1. Mai 2018 Mitglied des Vorstands. Cornelius Everke begann seine berufliche Laufbahn 1987 bei den Steigenberger Hotels in Konstanz am Bodensee. Im Anschluss an seine Berufsausbildung zum Hotelkaufmann arbeitete er für 5 Jahre in verschiedenen Managementpositionen bei der Omni Hotel Gruppe in New York sowie im Mandarin Oriental Hotel in Hong Kong.  Danach folgten Stationen als Operation Manager bei der Warner Bros. Movie World und zwei weitere Jahre als COO bei der VW-Autostadt in Wolfsburg. Von 2002 bis 2008 war Herr Everke als Geschäftsführer des Kaffee-Unternehmens Starbucks für den Aufbau und Leitung des Deutschlandgeschäftes verantwortlich und wechselte dann 2008 als Geschäftsführer zum Verkehrsgastronomie-Unternehmen SSP Deutschland. Während seiner zehnjährigen Tätigkeit bei der börsennotierten britischen SSP Gruppe war er zunächst als Geschäftsführers für die Restrukturierung und Refinanzierung des Deutschland Geschäfts verantwortlich bevor er 2012 die Verantwortung für die DACH Region übertragen bekam. Ab 2014 verantwortete er darüber hinaus als CEO Central Europe das profitable Wachstum in den Märkten Frankreich, Holland und Belgien und war als Mitglieds des internationalen Management Board maßgeblich an dem Börsengang der SSP Group plc. im selben Jahr beteiligt. Herr Everke verfügt über langjährige internationale Management Erfahrung und bringt umfassende Kenntnisse im Bereich der Systemgastronomie mit.

Cornelius Everke ist bis zum 30. Juni 2021 zum Vorstand der Vapiano SE bestellt.

Lutz Scharpe

Lutz Scharpe CFO

Jahrgang 1969 und seit Dezember 2015 Mitglied des Vorstands. Er hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth studiert und begann seine berufliche Laufbahn 1990 bei der Commerzbank AG in Düsseldorf, zunächst mit einer Berufsausbildung zum Bankkaufmann. Zwischen 1994 und 1997 nahm er an einem Trainee-Programm der Commerzbank AG im Bereich Firmenkundenbetreuung teil. 1998 war er bei der Mannesmann AG als Manager im Bereich Corporate Finance tätig. Danach war von 2000 bis 2003 Finanzchef der IR.on AG. Von 2003 bis 2015 war er in verschiedenen Positionen für die Deutsche Lufthansa AG – Gruppe tätig, unter anderem als Director Controlling Solutions & M&A bei LSG Lufthansa Service holding AG, als Director Merger & Acquisitions für Deutsche Lufthansa AG, und als Finanzchef Nord- und Osteuropa für LSG-Sky Chefs Denmark AS in Kopenhagen. Zuletzt war er, von 2010 bis 2015, Finanzvorstand Europe der LSG Sky Chefs Europe Holdings in London.

Lutz Scharpe bis zum 30. Juni 2020 zum Vorstand der Vapiano SE bestellt.

top